Bing vs. Google – Ein Subjektiv-Vergleich

Datum: 07.04.2011  |  Zeit: 09:51  |  Kommentare: 0  |  Kategorie: Internes

Update (25.05.2011): Habe gestern Abend bemerkt, dass eine Suche nach NetzBlogR jetzt “NetzBlogR” als Suchergebnis rauswirft und “Netzblogger” als Alternative anbietet. Ich weiß nicht, ob Google was geändert hat oder ob meine Verbesserungen am Code der Seite etwas daran geändert haben. Ist aber auch egal. Jetzt bin ich glücklich.

Dieser Artikel ist also jetzt hinfällig. :-)

Ich muss etwas ausholen: Vor zwei Monaten kam heraus, dass die Microsoft-Suchmaschine Bing angeblich die Suchergebnisse bei Google klaut und als eigene Ergebnisse ausgibt. Dieses Skandälchen wurde von mir im Vorbeigehen aufgenommen und gespeichert.

Seit ich vor einem Jahr anfing, nach und nach von “NewsShit!” in “NetzBlogR” umzubenennen, schaue ich auch hin und wieder prüfend bei Google vorbei. Allerdings wird mir jedesmal das im Screenshot gezeigte Ergebnis ausgegeben. Zum Vergleich daneben die gleiche Suche bei Bing:

Bing vs. Google
Im Vergleich: Die Suche nach “NetzBlogR” bei Google und Bing mit Standard-Einstellungen. Klick zum Vergrößern.

 

Ich weiß selbst, dass ich mir meinen Namen vielleicht hätte besser überlegen können. Das ist aber nicht das Thema heute. Viel interessanter finde ich, dass die ersten drei Suchtreffer bei Google auf ein und das selbe Blog führen, in dem sich seit Januar 2009 (!) nichts mehr getan hat.

Suchtreffer vier und fünf sind von einem Blog mit zwei Artikeln (Oktober 2009 und Juni 2010). Die Treffer Nummer sechs und sieben gehören zu einer Werbe-Seite, die im Schnitt etwa alle 2 bis 3 Monate mal mit einem Artikel aktualisiert wird. Danach kommen schon irrelevante Ergebnisse.

Es ist für mich schon ziemlich verwunderlich, dass die Suche bei Google nach einem Begriff, der in genau dieser Schreibweise seit über einem Jahr existiert, Top-Ergebnisse zu einem anderen Begriff ergibt. Noch dazu sind die Ergebnisse veraltet.

Immerhin wird angeboten, explizit nach NetzBloggeR oder NetzBlogR zu suchen.

 

Auf der gezeigten Seite steht “Ungefähr 5.840 Ergebnisse”. Klickt man auf Stattdessen suchen nach: NetzBlogR, bekommt man “Ungefähr 18.200 Ergebnisse”. Aber jetzt kommt der Kracher: Wenn man Ergebnisse für NetzBloggeR wählt, erhält man nur “Ungefähr 13.600 Ergebnisse”.

Ich fasse zusammen: Die ausdrückliche Suche nach “NetzBlogR” zeigt bei Google Ergebnisse für “NetzBloggeR” an, obwohl diese total veraltet sind und außerdem gibt es für diesen Begriff 4.600 Ergebnisse weniger. Subjektiv würde ich da sagen: Sieg für Bing nach KO in Runde 1.

Diesen Artikel teilen

Zufalls-Artikel aus dieser Kategorie

Hinterlasse einen Kommentar






Alle mit * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden. Die eMail-Adresse wird nicht offen dargestellt.

Ich erlaube mir, reine Werbeeinträge oder persönliche Beleidigungen zu löschen. Anonyme Kommentare werden generell nicht mehr freigeschaltet: Ich schreibe hier als reale Person und darf erwarten, dass jeder zu der Meinung steht, die er äußert.