Alles neu macht der Oktober

Update: Stimmt nicht mehr, die Artikel sind jetzt mit im Blog.

Den findigen Bloglesern unter Euch ist es sicher schon aufgefallen: Die alten Blog-Artikel sind alle verschwunden. Natürlich sind sie nicht ganz fort – das alte Blog kann über ALTE ARTIKEL in der Navigationsleiste abgerufen werden.

Ich habe dort übrigens die Kommentarfunktion abgeschaltet. Da die Themen ja zum größten Teil inzwischen unaktuell sind, stört das nicht weiter. Ich werde allerdings noch ein paar Artikel von dort hierher holen, weil sie zu gut sind, um auf dem Abstellgleis zu landen.

Ich denke da zum Beispiel an ADAPTAR. Ich behalte einfach das ursprüngliche Datum bei. Also nicht wundern, wenn Euch einige Sachen bekannt vorkommen sollten: Alle Artikel, die vor dem 10.10.2010 veröffentlicht wurden, kommen direkt aus der Schatzkammer.

8 Kommentare zu diesem Artikel

Avatar

Name: ach1m  |  Datum: 11. Oktober 2010  |  Zeit: 19:45

Sehr gut! Aber bitte keine Twitter-Updates mehr! :(

Avatar

Name: caschy  |  Datum: 11. Oktober 2010  |  Zeit: 19:45

Go for it. Siehste, muss noch die neue URL einrollen—

Avatar

Name: NetzBlogR  |  Datum: 11. Oktober 2010  |  Zeit: 19:48

Uh! Da fällt mir auf, das sieht gar nicht mal so unschick aus, wenn die Gravatare bei Einzeilern aus dem Kommentarfeld raushängen. Lasse ich mal so.

@ach1m: Ich habe vor meinem Urlaub irgendwo gelesen, wie man bestimmte Kategorien auch aus dem Feed raushält. Werde mal schauen, ob man da was machen kann. :-)

Avatar

Name: caschy  |  Datum: 11. Oktober 2010  |  Zeit: 20:00

ACE ist das Stichwort. Advanced Category Excluder

Avatar

Name: Theodor  |  Datum: 12. Oktober 2010  |  Zeit: 01:21

Hui, was issn hier los. Gerenderte Überschriften und ne Menüleiste, die mit scrollt und sich sogar ausgraut. Ist hier der Wohlstand ausgebrochen? *g* Welcome back!

Avatar

Name: NetzBlogR  |  Datum: 12. Oktober 2010  |  Zeit: 01:27

Warte mal ab, bis Du meinen legen… es kommt gleich …dären Header und das neue Logo siehst, an dem ich seit drei Tagen sitze. :-)

Avatar

Name: Theodor  |  Datum: 14. Oktober 2010  |  Zeit: 02:14

Ei denn mal Feuer frei!
Was mir aufgefallen ist: Die graue Schrift auf grauem Grund wirkt elegant, aber es fällt – mir zumindest – sehr schwer längere Texte zu lesen. Schau dir bitte mal die Seite mit komplett schwarzer Schrift an. Hab eben schon ein wenig mit Firebug in deinem CSS gepfuscht und ich persönlich finde das stimmig.
Grüße
Theodor

Avatar

Name: NetzBlogR  |  Datum: 14. Oktober 2010  |  Zeit: 13:13

Genau weil es elegant wirkt, habe ich die Schrift auch grau gemacht. Schwarz sieht nicht so toll aus. Aber ich habe den Fließtext mal von #777 in #666 und die Headlines von #aaa in #999 abgedunkelt. Denke, jetzt geht’s schon eher…

Hinterlasse einen Kommentar





Alle mit * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden. Die eMail-Adresse wird nicht offen dargestellt.

Ich erlaube mir, reine Werbeeinträge oder persönliche Beleidigungen zu löschen. Anonyme Kommentare werden generell nicht mehr freigeschaltet: Ich schreibe hier als reale Person und darf erwarten, dass jeder zu der Meinung steht, die er äußert.