Bernd ist pleite (Teil 1)

Meine Frau fragte mich heute, warum ich so gute Laune hätte. Ich konnte es anfangs nicht erklären – doch während ich diesen Artikel schreibe, fällt es mir direkt auf: Es gibt da jemand, der mir seit einiger Zeit den Alltag auf Arbeit und zu Hause versüßt: Bernd.

Es ist nicht sein echter Name. Wie schon bei Familie Fellmann muss er nicht öffentlich an den Pranger gestellt werden. Das macht er mit seiner Logorrhoe im Internet sowieso täglich selbst. Und dafür mag ich ihn – weil er mich so oft zum Schmunzeln bringt.

Vor einigen Monaten las ich das erste Mal von ihm und hatte ihn direkt ganz doll lieb:

Hat jemand von euch CS4 auf dem Mac, aber nicht original? Kann ich damit Updates machen ohne Probleme?

Tataaaaaaaaa … Ich hörte den Karnevals-Tusch in meinen geistigen Ohren.

In seinem Blog stand im August 2009 dieses:

[…] Ich hab keine Lust mehr auf die Selbständigkeit, weil es sich eben nicht auszahlt. Ich hab nicht genug Kunden, um davon gut leben zu können, aber auch nicht zu wenige, um draufzugehen. […]

Finanziell sieht’s also beschissen aus. Wenn man keinen Job findet, flüchtet man sich in die Selbstständigkeit, denn mit den Ich-AGs hat die Bundesregierung schon vor Jahren äußerst „gute“ Erfahrungen gemacht – oder so…

Man könnte nun meinen, so jemand lebt spartanisch, versucht, das Geld zu sparen und für schlechte Zeiten zurückzulegen. Wenig hilfreich ist es in solchen Fällen natürlich, wenn man von Oniomanie befallen ist. Im November 2009 folgte deshalb konsequent:

Ja, ich habe es getan. Ich habe mir die Digital-Spiegelreflex Canon EOS 500D bestellt. Dank Prime-Mitgliedschaft [bei amazon, NewsShit!] bekomme ich sie Overnight :)

Knapp 600 Euro für ’ne nagelneue Kamera investiert – so viel hat nicht jeder mal eben auf der Kante. Ich nehme also an, die Geschäfte liefen gut in letzter Zeit (diese Aussage bitte merken, die wird im Laufe der Serie interessant).

Fortsetzung folgt…

Info für Bernd (falls Du das hier liest): Diese Serie soll keine Beleidigung sein sondern der größte Arschtritt Deines Lebens – den Du nach eigener Aussage ja hin und wieder brauchst.

2 Kommentare zu diesem Artikel

Avatar

Name: ach1m  |  Datum: 6. Mai 2010  |  Zeit: 23:00

Ich habe die Fellmanns-Serie schon geliebt, aber ich glaube das hier wird noch besser. Täglich einen Beitrag bitte. :D

NewsShit! Das werde ich nicht schaffen – zu viel Recherchearbeit. Aber ich bemühe mich…

Avatar

Name: Lisa  |  Datum: 8. Mai 2010  |  Zeit: 13:01

Yeaaaah !
Ich freue mich auf den zweiten Teil!

Hinterlasse einen Kommentar





Alle mit * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden. Die eMail-Adresse wird nicht offen dargestellt.

Ich erlaube mir, reine Werbeeinträge oder persönliche Beleidigungen zu löschen. Anonyme Kommentare werden generell nicht mehr freigeschaltet: Ich schreibe hier als reale Person und darf erwarten, dass jeder zu der Meinung steht, die er äußert.