Bernd ist pleite (Teil 3)

Ich muss mich erstmal entschuldigen: Der zweite Teil wurde etwas länger. Das liegt daran, dass ich ausholen musste, um auf die Pointe (oder wie nennt man das in solchen Fällen?) der Episode hinzuführen: Da haben sich die Richtigen gefunden…

Beide haben ein gut ausgeprägtes Mitteilungsbedürfnis (auch sie führt ein Blog) und seit Beginn ihrer Ausbildung (August 2008) wohnen sie zusammen: Azubigehalt plus schlecht laufende Selbstständigkeit plus Kaufsucht plus Egoprobleme unter einem Dach.

Wie ich auf Egoprobleme komme? Das erklärt ein Blogartikel von ihr im August 2009 ganz gut. Da waren sie zweieinhalb Jahre zusammen:

Dass gerade alle in meinem Umkreis heiraten oder aber Babys kriegen, macht die ganze Sache auch nicht leichter. […] Und das, obwohl ich schon anfange, meine Uhr ticken zu hören – ich will nicht erst mit 28 ein Baby! Ich will eigentlich JETZT ein Baby.

Sie war damals gerade 22 geworden und zu diesem Zeitpunkt hatte er – das kann man in den Kommentaren darunter rausfinden – schon zwei Anträge gemacht. Einmal war sogar schon alles geplant und gebucht … dann bekam er kalte Füße und ließ es platzen.

Nur drei Tage später findet man in ihrem Blog einen Artikel:

Mein liebster Schatz hat es doch tatsächlich geschafft, mir einen wundervollen Antrag zu machen. […] Wir haben übrigens ein Hochzeitsblog eingerichtet, auf dem ihr uns auf unserem Weg in die Ehe begleiten könnt, wenn ihr wollt.

Die Mechanik dürfte jedem klar sein: Schreibe im Internet, dass Du traurig bist, weil Dein Schatz dich schon zweimal „versetzt“ hat, schon wird er Dir einen neuen Antrag machen – weil er fürchtet (bzw. er weiß es ja jetzt), dass Du unglücklich bist.

Das verlinkte Hochzeitsblog (sowas wie bernd-und-jenny.de) ist übrigens nicht aktiv – man sieht nur die Ersteinrichtung von WordPress. Man könnte jetzt drauf los raten, was das für den aktuellen Stand der Planungen bedeutet – wo sich doch beide so gern mitteilen…

Fortsetzung folgt…

Info für Bernd (falls Du das hier liest): Diese Serie soll keine Beleidigung sein sondern der größte Arschtritt Deines Lebens – den Du nach eigener Aussage ja hin und wieder brauchst.

4 Kommentare zu diesem Artikel

Avatar

Name: Xyrus  |  Datum: 10. Mai 2010  |  Zeit: 02:31

Genial bisher :) Hab mich ja schon bei Fam. Fellmann nicht mehr eingekriegt aber das ist noch nen Tick besser. Den entsprechenden Blog hab ich auch gerade gefunden :P

NewsShit! Das verdirbt Dir hoffentlich nicht die Spannung auf den Rest – da kommen nämlich noch einige interessante Dinge…

Avatar

Name: Island  |  Datum: 10. Mai 2010  |  Zeit: 10:50

Ok, das ist zu viel für mich. Ich habe die beiden mittlerweile auch gefunden und das Ganze scheint echt viel zu krasse Züge bei den beiden angenommen zu haben.
Fängt bei der Selbstdarstellung an und hört bei den geschriebenen Worten bezüglich Schwangerschaft und Hochzeit auf.
I break together.

NewsShit! Du kannst Dir jetzt sicher vorstellen, warum ich seit einiger Zeit wie – ein frisch geficktes Eichhörnchen – grinsend im Büro sitze…

Avatar

Name: Bernd  |  Datum: 18. Mai 2010  |  Zeit: 12:57

lol. „Bernd“ ist echt genial. Habe den Blog meines Namensvettern jetzt auch gleich abonniert.

NewsShit! Ich habe mal Deinen Namen geändert – sonst funktioniert das mit „Namensvetter“ nicht… :-)

Avatar

Name: Big2k  |  Datum: 15. Juni 2010  |  Zeit: 11:25

Ohne Worte. :-) Ich bepisse mich vor Lachen. Genau wie bei Familie Fellmann. ;-) Wo ist denn das schöne Hochzeitsblog? ;-)

NewsShit! Gibt’s nicht.

Hinterlasse einen Kommentar





Alle mit * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden. Die eMail-Adresse wird nicht offen dargestellt.

Ich erlaube mir, reine Werbeeinträge oder persönliche Beleidigungen zu löschen. Anonyme Kommentare werden generell nicht mehr freigeschaltet: Ich schreibe hier als reale Person und darf erwarten, dass jeder zu der Meinung steht, die er äußert.