Die Boeing 747 von Air China

Samstag war es warm. Eigentlich kann man sogar sagen, dass es heiß war: Da ich an so hohe Temperaturen gar nicht mehr gewöhnt war, kam ich mächtig ins Schwitzen: Ich war nämlich mal wieder mit Stativ und Camcorder unterwegs zum Flughafen.

Immer, wenn der Wind aus Osten kommt – und das war am Samstag so – starten die Maschinen auch in diese Richtung. Das heißt: Parken im Wald und 1 km Fußmarsch. Da soll nochmal einer sagen, dass Flugzeuge nicht sportlich herausfordernd sein können.

Immerhin konnte das Auto auskühlen und die Aufnahmen haben sich auch gelohnt. Hier die erste Maschine – eine 747 der Air China:


Video bei YouTube ansehen

Kleiner Tipp noch: Wenn Ihr an meinen Flugzeug-Videos interessiert seid, abonniert doch einfach den YouTube-Kanal und erfahrt direkt nach dem Upload, wenn es ein neues Video gibt.

Hinterlasse einen Kommentar





Alle mit * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden. Die eMail-Adresse wird nicht offen dargestellt.

Ich erlaube mir, reine Werbeeinträge oder persönliche Beleidigungen zu löschen. Anonyme Kommentare werden generell nicht mehr freigeschaltet: Ich schreibe hier als reale Person und darf erwarten, dass jeder zu der Meinung steht, die er äußert.