Die Boeing 747 von Lufthansa im Sidestep-Anflug

Gestern war das Wetter schön, also habe ich mich mal wieder zum Flughafen begeben. Diesmal war die neue Landebahn dran, denn ausnahmsweise kam der Wind aus Osten, so dass man ’ne sehr gute Sicht auf die komplette Landebahn 07L/25R hat.

Dort ist übrigens ein Sandhügel aufgeschüttet und von dem aus kann man super über den Zaun filmen. Aber bevor ich Euch ein anderes Video von gestern zeige, bringe ich Euch ein Anflug-Verfahren näher, was ich heute zum ersten Mal live gesehen habe: Der Sidestep Approach.

Kurz gesagt, wird per ILS auf eine bestimmte Landebahn angeflogen und wenn man die zugeteilte andere Landebahn sieht, wird rübergeschwenkt und diese Landebahn auf Sicht angeflogen. Das wird zum Beispiel an Flughäfen gemacht, die nur ILS für eine der parallelen Landebahn haben.

Warum das gestern in Frankfurt gemacht wurde, weiß ich nicht, ich habe das bisher auch noch nie gesehen. Es waren einige Maschinen, die das taten und zum Glück hatte ich gerade die Kamera auf eine 747 der Lufthansa gerichtet und konnte das Manöver für Euch mitnehmen:


Video bei YouTube ansehen

Hinterlasse einen Kommentar





Alle mit * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden. Die eMail-Adresse wird nicht offen dargestellt.

Ich erlaube mir, reine Werbeeinträge oder persönliche Beleidigungen zu löschen. Anonyme Kommentare werden generell nicht mehr freigeschaltet: Ich schreibe hier als reale Person und darf erwarten, dass jeder zu der Meinung steht, die er äußert.