Einfach mal wieder bei Null anfangen

Nach ziemlich genau fünf Jahren Abstinenz habe ich gestern zum ersten Mal wieder Cubase und Reason eingeschaltet, um einfach bei Null anzufangen und einen neuen Trance-Track zu basteln. Ich habe dabei viele Dinge eingesetzt, die ich mittlerweile übers Musikmachen gelernt habe.

Zu wissen, wie man EQs auf Spuren richtig einsetzt, zum Beispiel: Die Kick Drum bekommt durch die Anhebung kleiner Frequenzbereiche unglaublichen Druck und durch simple Highpass-Filterung der anderen Instrumente wird dieses Fundament auch nicht mehr zermatscht.

 

Bass, Bass, wir brauchen Bass!

Ich konnte kaum glauben, wie billig und falsch ich früher produziert habe: Ich habe z.B. stundenlang versucht, Basslines mit Echos in die Breite zu zerren und somit Abwechslung reinzubringen. Durch fehlenden EQ-/Filter-Einsatz hat sich dann zusätzlich alles zu akustischem Durchfall vermischt.

Wie man es richtig macht, habe ich dank diverser Anleitungen z.B. bei YouTube gelernt (Stichwort: Rolling Bassline) und wenn ich dazu komme, werde ich das heute mal angehen. Ist ja nicht immer einfach, mit Frau (und seit gut einem Jahr auch noch Kind) Zeit dafür zu finden.

 

Vorspulen!

Wenn das erledigt ist, fehlt eigentlich nur noch die Idee für eine eingängige Hookline und die ganze Sache ist erledigt: Armin van Buuren, Aly&Fila, Manuel Le Saux – und wie sie alle heißen – können im Prinzip schon mal Platz für die Neue von Dave Chimny in ihren Radio-Shows freiräumen. :-)

Okay, so schnell geht es natürlich nicht, aber ich bin im Moment echt begeistert, wie gut mir alles mit Reason 9 von der Hand geht. Als Bonbon habe ich mir direkt ein Audiohub 2 x 4* von Novation gegönnt, da ich zum Aufzeichnen meiner DJ-Sets sowieso ein neues Audio-Interface brauchte.

Warum also nicht mal auf die Kacke hauen?

 

* Amazon-Partnerlink

Hinterlasse einen Kommentar





Alle mit * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden. Die eMail-Adresse wird nicht offen dargestellt.

Ich erlaube mir, reine Werbeeinträge oder persönliche Beleidigungen zu löschen. Anonyme Kommentare werden generell nicht mehr freigeschaltet: Ich schreibe hier als reale Person und darf erwarten, dass jeder zu der Meinung steht, die er äußert.