Enthüllt: Neue Sendungen bei ARD und ZDF

Auf den öffentlich-rechtlichen Sendern wird getalkt: Jauch, Maischberger, Beckmann, Plasberg, Illner, Lanz und Hahne laden regelmäßig Gäste ein, um über alles und nichts zu reden. Aber das wird bald ein Ende haben: ARD und ZDF haben ein neues Konzept erarbeitet.

Man nahm sich ein Beispiel an den privaten Fernsehsendern und schaute, wie die es regelmäßig geschafft haben, dass die Einschaltquoten durch die Decke schießen. Anhand dieser Analysen wird das Programm nun weiterentwickelt.

Und nun kommt die Überraschung: Die Auswertung hat ergeben, dass bei den Privatsendern nach dem Rückgang der Quoten von Talksendungen plötzlich Gerichts-Shows wie Pilze aus dem Boden schossen. Man musste also nur noch Eins und Eins zusammenzählen.

Ab August 2012 dürfen sich die Zuschauer auf spannende Fälle freuen. Den Anfang will Das Erste übrigens mit der Sendung Richter Thomas Gottschalk machen. Gottschalk sagte, er freue sich auf die neue Aufgabe und die Rückkehr auf die Primetime, samstags 20:15 Uhr.

Hinterlasse einen Kommentar





Alle mit * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden. Die eMail-Adresse wird nicht offen dargestellt.

Ich erlaube mir, reine Werbeeinträge oder persönliche Beleidigungen zu löschen. Anonyme Kommentare werden generell nicht mehr freigeschaltet: Ich schreibe hier als reale Person und darf erwarten, dass jeder zu der Meinung steht, die er äußert.