Ich hätte helfen können. Und Ihr?

Ihr erinnert Euch ja sicher, dass ich Anfang des Jahres mit dem Flugsimulator-Fieber angesteckt wurde, weil ich den Full-Flight-Simulator von Lufthansa Cargo besteigen durfte. Damals hatte ich dem Captain ja die Standardfrage gestellt, ob man als Laie eine Maschine landen könnte.

Die Antwort war klar und deutlich: Nein, zu komplex. Vielleicht, wenn man Erfahrung im Simulator hat, aber auch dann eher mit Bruchlandung. Und nun stellt Euch mal vor, Ihr fliegt in einer 747 von Newark nach Frankfurt und plötzlich fällt der Co-Pilot aus.

Dann ist der Captain ganz auf sich allein gestellt. Zum Glück war in dem Fall ein Pilot (allerdings „nur“ mit Lizenz für die 767) unter den Fluggästen und konnte dem Captain assistieren. Ich hatte mal gehört, dass drei Leute einen Langstreckenflug machen und war verwundert.

Darum fragte ich bei der Lufthansa auf Facebook, warum das hier nicht der Fall war und bekam recht schnell eine Antwort: Erst ab Flügen von 4.200 NM (rund 7.500 km) besteht die Crew aus drei Leuten. Wieder was gelernt.

Da ich inzwischen fast ein Jahr Simulator fliege, hätte ich in dieser Situation zumindest ein paar der nicht ganz so wichtigen Dinge übernehmen und den Captain unterstützen können. Wäre der aber auch noch ausgefallen, hätten die Passagiere richtigen Grund zum Einmachen gehabt.

Bei der Landung – neben dem Start bekanntlich die gefährlichste Situation beim Fliegen – wäre es brenzlich geworden. Wobei eine unsanfte Landung mit Simulator-Erfahrung definitiv besser als ein senkrechter Einschlag mit Überschallgeschwindigkeit ist.

Aus dem Grund kann ich nur sagen: Wenn Ihr öfter fliegt, kauft Euch den FSX und lernt, einen Jet zu bedienen. Es kann euch – wie man sieht – schneller den Hintern retten, als man denkt… :-)

Hinterlasse einen Kommentar





Alle mit * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden. Die eMail-Adresse wird nicht offen dargestellt.

Ich erlaube mir, reine Werbeeinträge oder persönliche Beleidigungen zu löschen. Anonyme Kommentare werden generell nicht mehr freigeschaltet: Ich schreibe hier als reale Person und darf erwarten, dass jeder zu der Meinung steht, die er äußert.