Ich tausche mal schnell die Texte aus.

Ich muss heute eine englische Display-Topcard auf deutsch adaptieren. Die Headline ist so groß, dass sie genau zwischen das abgebildete Model und das Gerät passt, ohne eingequetscht oder zu klein zu wirken. Jetzt habe ich die deutschen Übersetzungen bekommen.

Naja, Übersetzung kann man es nicht nennen, denn es sind völlige Neukreationen, die gar nichts mehr mit dem englischen Original zu tun haben. Ich zeige Euch das mal kurz…

Die englische Headline* ist zweizeilig angelegt und passt so super ins Layout:

This thing is
so awesome.

Als deutsche Headline* soll ich nun das hier in den selben Raum bekommen:

Das Gerät kann megasuperverdammt viel. Sie werden es oberaffengeil finden.

Ihr ahnt, warum ich manchen Leuten gern mal ein Flugzeug ins Haus schicken möchte…?

Update (11:23): Die deutsche Headline wird nochmal überarbeitet. Wie ich die kenne, kommt da sowas wie „Verdammt viel, was das Gerät kann. Das werden Sie toll finden.“ raus.

* Anonymisiert. Wortlänge und -anzahl habe ich aber ähnlich gewählt, um den Eindruck beizubehalten.

Hinterlasse einen Kommentar





Alle mit * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden. Die eMail-Adresse wird nicht offen dargestellt.

Ich erlaube mir, reine Werbeeinträge oder persönliche Beleidigungen zu löschen. Anonyme Kommentare werden generell nicht mehr freigeschaltet: Ich schreibe hier als reale Person und darf erwarten, dass jeder zu der Meinung steht, die er äußert.