Das Internet-Strafgesetzbuch (IStGB)

Dies ist ein unvollendetes Gesetzbuch. Bitte helft mir, es zu erweitern, damit ich es Bundestag und Bundesrat irgendwann mal zur Entscheidung vorlegen kann: Verbesserungsvorschläge und weitere Straftatbestände nehme ich gern auf.

Schreibt einfach unter diesem Artikel einen Kommentar.

 

§ 1 Keine Strafe ohne Gesetz

Eine Tat kann nur dann bestraft werden, wenn die Strafbarkeit gesetzlich bestimmt war, bevor die Tat begangen wurde. Die Tasten des Menschen sind unwürdig.

 

§ 2 Kopieren von Text-Beiträgen

Wer der ausdrücklichen Aufforderung, einen Text-Beitrag an die Facebook-Pinnwand von Freunden zu kopieren, nicht nachkommt, wird mit Internet-Entzug bis zu 3 Wochen bestraft.

Der Versuch ist strafbar.

 

§ 3 Like-Bekundung bei Beiträgen

Wer der ausdrücklichen Aufforderung, ein Foto, einen Text oder einen Link mit „Gefällt mir“ oder ähnlichen Markierungen zu kennzeichnen, nicht nachkommt, wird mit Internet-Entzug bis zu 8 Wochen bestraft.

Handelt es sich um ein Gewinnspiel, wird es mit Internet-Entzug bis zu 16 Wochen bestraft.

Der Versuch ist strafbar.

 

§ 4 Teilen von Beiträgen

Wer der ausdrücklichen Aufforderung, ein Foto, einen Text oder einen Link zu teilen, nicht nachkommt, wird mit Internet-Entzug bis zu 12 Wochen bestraft.

Der Versuch ist strafbar.

 

§ 5 Kommentieren von Beiträgen

Wer der ausdrücklichen Aufforderung, bei einem Foto, einem Text oder einem Link einem Kommentar zu hinterlassen, nicht nachkommt, wird mit Internet-Entzug bis zu 16 Wochen bestraft.

Der Versuch ist strafbar

.

§ 5a Markieren von Freunden

Wer der ausdrücklichen Aufforderung, bei einem Foto, einem Text oder einem Link einen Freund per Kommentar zu markieren, nicht nachkommt, wird mit Internet-Entzug bis zu 16 Wochen bestraft.

Der Versuch ist strafbar.

 

§ 6 Mitteilung von Standorten

Wer nicht mitteilt, an welchem Ort er sich gerade aufhält, wird mit Internet-Entzug bis zu 4 Wochen bestraft.

Der Versuch ist strafbar.

 

§ 7 Lebensmittelfotos

Wer eine Mahlzeit einzunehmen gedenkt und dies nicht unverzüglich per Foto dokumentiert, wird mit Internet-Entzug bis zu 16 Wochen bestraft.

Der Versuch ist strafbar.

 

§ 8 Fanboying/Fangirling

Wird das Produkt eines Herstellers vorgestellt oder um Hilfe bei Problemen damit gebeten wird (z.B. in einem Forum), muss das Produkt unverzüglich für minderwertig erklärt und ein Produkt eines konkurrierenden Unternehmens als bessere Wahl angepriesen werden. Zuwiderhandlung wird mit Internet-Entzug bis zu 16 Wochen bestraft.

Der Versuch ist strafbar.

 

§ 9 Like-Bettelei

Wer eine Facebook-Fanseite betreibt und in seinen Beiträgen nicht um „Gefällt mir“-Klicks bittet, wird mit Internet-Entzug bis zu 16 Wochen bestraft.

Der Versuch ist strafbar.

 

§ 10 Clickbaiting

Wer einen nichtssagenden Artikel verfasst hat, muss ihn in sämtlichen sozialen Netzwerken derart anpreisen, dass möglichst viele Neugierige den Link anklicken. Zuwiderhandlung wird mit Internet-Entzug bis zu 8 Wochen bestraft.

Der Versuch ist strafbar.

 

§ 11 Veganer- und Fluglärmgegnertum

Unter einem Beitrag, in dem es gar nicht um Tiere oder Flugzeuge geht, muss dennoch ungefragt per Kommentar erklärt werden, warum man vegan lebt oder Flugzeuge hasst. Zuwiderhandlung wird mit Internet-Entzug bis zu 729 Wochen bestraft.

Der Versuch ist strafbar.

 

Stand: 21.04.2016