Wie man in den Wald hineinruft…

Eben wurde ich via Google+ auf einen Tweet von Fernsehkritik-TV hingewiesen, der dazu aufruft, eine Abstimmung auf bild.de in eine bestimmte Richtung zu drehen. Dieses „Manipulieren“ finde ich grenzwertig: Auch wenn es BILD (und damit nicht repräsentativ) ist.

Auf der einen Seite wird ständig im Netz gefordert, dem Bürger seine Freiheit zu lassen und auf der anderen Seite wird mit solchen Aktionen perfekt…

Wie man in den Wald hineinruft… lesen »

Facebook: Falsch verstandene Hilfsbereitschaft

Die Seite mimikama.at bricht immer wieder unter den Zugriffen zusammen, denn sie ist sowas wie ein Synonym für Facebook-Warnungen geworden. Und deshalb wird sie sehr oft verlinkt. Was mich daran stört: Es nervt gewaltig.

Ich will nicht tausendmal am Tag Links dorthin in der Facebook-Timeline stehen haben, denn das ist falsch verstandene Hilfsbereitschaft: Ständig…

Facebook: Falsch verstandene Hilfsbereitschaft lesen »

Die typischen Internet-Anwender

Sie bekommen es gebacken, eine neue Wohnung zu finden.
Sie bekommen es gebacken, einen Transporter zu mieten.
Sie bekommen es gebacken, Freunde zu fragen, die…

Die typischen Internet-Anwender lesen »

Das Arschgeweih der Internetgemeinde

Auf der Seite FourSquare.com kann man der Welt mitteilen, wo man sich gerade befindet. Den wirklichen Sinn dahinter habe ich noch nicht wirklich erkannt, doch eins weiß ich: Mir ist Wumpe, ob jemand zum hunderteinundachzigsten Mal bei Burger King in der Mainzer Straße frisst!

Da werden Petitionen gegen die Vorratsdatenspeicherung gezeichnet, Klagen gegen verdachts-unabhängige Video-Verkehrskontrollen eingereicht und…

Das Arschgeweih der Internetgemeinde lesen »

Die beliebtesten Artikel im letzten Monat

Jetzt mal ehrlich: Solche nichtssagenden Artikel braucht doch kein Mensch. Die haben nur den Zweck, entweder das interne Link-Gebilde zu verdichten (SEO-Kram) oder den Leuten ins Gehirn zu meißeln, wie toll man ist. Ich behaupte, es hält sich 50:50 die Waage.

Wenn Twitter-Ankündigungen wie „Ich wiederhole“, „Für die Frühschicht“ oder „Wer es noch nicht gelesen hat“ nicht mehr fruchten, versucht man es…

Die beliebtesten Artikel im letzten Monat lesen »

Kleiner Spaß zum Freitag

In meinem Fake-Video Bruder vergewaltigt seine Schwester (ich berichtete) ist eine Einblendung mit dem Text: „Bist Du hier, weil Du eine Vergewaltigung sehen wolltest? Denk‘ mal kurz nach, was das jetzt heißt…“.

Vorhin schrieb mir irgend so ein 14-jähriger, halbstarker…

Kleiner Spaß zum Freitag lesen »