Murmel

Murmel 02

Meine Frau wohnt seit einigen Wochen bei mir, weil sie hier als Krankenschwester arbeitet. Ihre Katze Knöpfchen musste sie leider bei den Eltern und ihrem Bruder in der Heimat lassen. Da sie mit ihren 14 Jahren alt und krank war, wurde sie vor zwei Wochen auch noch eingeschläfert.

Natürlich waren alle sehr traurig und deshalb kam meine Frau auf die Idee, sich nach einer neuen Katze für die Familie umzuschauen. In Frankfurt…

Murmel lesen »

Bloß keinen Lärm machen

Wer mich nur aus dem Internet kennt, der weiß: Ich schieße gern mal doofen Leuten vor den Bug und kann auch sonst mächtig böse sein. Im richtigen Leben bin ich aber ein echt netter Kerl, der es sich nicht mit den Menschen verscherzen will.

Und so kommt es vor, dass ich die Rollläden nicht mehr runterlasse, wenn es zu spät geworden ist – damit keiner wach wird. Die Haustür ziehe ich…

Bloß keinen Lärm machen lesen »

Ich habe den Handy-Supertarif gefunden.

Ihr erinnert Euch ja sicher noch, dass ich einen günstigen Tarif für mein Smartphone suchte. Ich habe daraufhin gefühlte 3.000 Anbieterseiten abgeklappert und die Tarife in einer Excel-Tabelle gegenübergestellt, um den für mich besten zu finden.

Bei meinen Anforderungen (ein paar Freiminuten, Drosselung nach 1 GB, günstiger Minutenpreis) kristallisierte sich letztlich der Tarif…

Ich habe den Handy-Supertarif gefunden. lesen »

Deutschland sucht den Handy-Supertarif

Ich überlege, ob ich mir nicht vielleicht – nach 15 Jahren Prepaid-Nutzung – doch so langsam mal einen Vertrag zulegen sollte. Damals war das noch einfach: Es gab nur D1 (Telekom) und D2 (Mannesmann) zur Wahl. Heute gibt es gefühlte 2.000 Anbieter und jeder hat zig Tarife.

Da steigt kein Mensch mehr durch. Ich habe aber drei Leser und so hat bestimmt wer einen Tipp, welchen Anbieter und welchen Tarif…

Deutschland sucht den Handy-Supertarif lesen »

Heute wird hier gar nichts geändert!

Ich muss mich mal kurz aufregen. Kurze Vorgeschichte: Als ich vor drei Jahren hier in Wiesbaden einzog, habe ich nicht gewusst, wie pünktlich mein Arbeitgeber das Gehalt aufs Konto beamt. Ich wollte natürlich nicht unangenehm auffallen und habe einen Dauerauftrag eingerichtet.

Um wirklich sicherzugehen, habe ich die Ausführung des Dauerauftrages immer auf den 3. eines Monats gelegt. Damals stand ich noch tief…

Heute wird hier gar nichts geändert! lesen »