Lieber PEGIDA-Anhänger

Schön, dass Du auf meine Seite gekommen bist. Offenbar interessierst Du Dich – anders als viele Deiner Volksgenossen – für Fakten und die möchte ich Dir in diesem Artikel an die Hand geben, damit Du endlich weißt, wovor Du so viel Angst hast.

Du sympathisierst mit einer Organisation, die sich selbst „Patriotische Europäer“ nennt. Bitte frage Dich mal, warum bei den Demonstrationen hauptsächlich Deutschland-Flaggen zu sehen sind und die von Europa nicht. Mir käme das ja seltsam vor – wie siehst Du das?

Was für ein Auto fährst Du? Hoffentlich nicht so einen Japaner oder – Gott bewahre – ein Fabrikat aus amerikanischer Produktion. Gut, Du hast einen Volkswagen. Übrigens hat jeder sechste VW-Mitarbeiter in Wolfsburg Vorfahren im Ausland. Etwa 20% davon sind Moslems.

Du fährst also ein Auto, das mit großer Wahrscheinlichkeit von jemandem zusammengebaut wurde, der – zumindest in Deinen Augen – die Tendenz hat, irgendwann einmal als Terrorist zu enden. Du hast Dich mit dem Kauf der Terror-Finanzierung schuldig gemacht. Doof, ne?

Ach, Du hast einen Opel? Das ist jetzt blöd: In Rüsselsheim ist der Anteil ausländischstämmiger Mitarbeiter noch höher als in Wolfsburg bei VW. Das liegt einfach daran, dass sich vor etwa 60 Jahren in Hessen die meisten türkischen Gastarbeiter niedergelassen haben.

Auf welchem Gerät liest Du eigentlich diesen Artikel? Ah, ein Apple. Das wird übrigens in einem Land gebaut, wo der Anteil an Terroristen Moslems bei ca. 15% liegt. An der Entwicklung in den USA sind auch etwa 30% beteiligt. Das sieht bei Android übrigens auch kaum anders aus.

Du solltest also lieber schnellstens Dein Smartphone und Deinen Computer entsorgen. Wer weiß, ob der böse Terrorist da eine Bombe eingebaut hat, die Dir schon morgen die Rübe wegrotzt.

Was isst Du gerne? Schnitzel mit Pommes? Ich auch. Ein echt deutsches Gericht. Jedenfalls fast: Die Kartoffel stammt eigentlich aus Südamerika. Etwa von da, wo jetzt Venezuela liegt. Dort leben etwa 15% Moslems. Deine Kartoffel könnte also vom Erbgut her eine Bombe sein.

Du trinkst gern mal ein Bierchen? Das stammt ursprünglich aus Ägypten. 90% der Bevölkerung dort sind dem Islam zugewandt. Verdammt, die wollen Dich vergiften! Oder dachtest Du wirklich, der Alkohol lässt Dich so komische Dinge tun?

Fassen wir zusammen: 20% Moslems bei VW, 30% bei Opel. Dein Computer bzw. Smartphone wurde von 15% Moslems zusammengebaut und zu 30% von Moslems entwickelt. Kartoffeln sind zu 15% muslimisch und Dein Bier ist zu 90% beinahe komplett vom Islam.

Die Gefahr, dass Du durch den Islam getötet wirst, ist also 200%. Ja, dagegen kann man ruhig mal auf die Straße gehen.

Hinterlasse einen Kommentar





Alle mit * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden. Die eMail-Adresse wird nicht offen dargestellt.

Ich erlaube mir, reine Werbeeinträge oder persönliche Beleidigungen zu löschen. Anonyme Kommentare werden generell nicht mehr freigeschaltet: Ich schreibe hier als reale Person und darf erwarten, dass jeder zu der Meinung steht, die er äußert.