Man muss Hermes einfach lieben…

Ihr kennt ja sicher auch schon die ein oder andere Horrorgeschichte vom Paketdienst Hermes. Ich selbst hatte in letzter Zeit zwei davon, wobei eine eher unerwartet glücklich verlief. Vor ein paar Wochen kaufte ich bekanntermaßen die MD-11 von PMDG* für den FSX.

Amazon verschickte das Päckchen mit Hermes. Da ich sehnlichst darauf wartete, habe ich alle fünf Minuten im Tracking geschaut und es stellte sich heraus: Es war im richtigen Verteilzentrum (Mainz), wurde dann aber falsch in ein anderes Verteilzentrum gebracht.

Die Folge: Es kam einen Tag später bei mir an. Meine Frau hat’s natürlich gefreut, sie hatte einen ganzen Tag mehr Zeit mit mir… :D

Letzte Woche bestellte ich das Galaxy Nexus bei notebooksbilliger.de (kann ich sehr empfehlen – da habe ich auch schon mein DJ-Notebook gekauft) und dieses wurde mit Hermes verschickt. Ich bekam die Versandbestätigung und kurz darauf fiel mir was auf…

Ich hatte bei der Lieferanschrift einen Fehler gemacht: Ich lasse Päckchen und Pakete immer zu mir auf Arbeit schicken. Dooferweise hatte ich die Privatanschrift angegeben. Meine Frau und ich wollten aber eigentlich am Wochenende nach Thüringen zu einer Beerdigung fahren.

Nun hatte ich Sorge, dass das Gerät – voraussichtlicher Liefertermin war am Samstag – bei der Nachbarin abgegeben wird, die immer so böse guckt. Also fragte ich bei @hermesDE auf Twitter nach, ob man die Lieferanschrift ändern könnte.

Man teilte mir mit, dass das kein Problem ist und noch Freitag abends sah ich im Tracking, dass man die Adresse im System korrigiert hatte. Allerdings war der nächtliche Wintereinbruch sehr stark und wir entschieden uns, sicherheitshalber nicht nach Thüringen zu fahren.

Und es kam, wie es kommen musste: Kurz vor 11 klingelte es an der Tür und ein freundlicher Bote von Hermes lieferte mir ein Päckchen von notebooksbilliger.de aus. Darauf war nichts von einer Änderung zu erkennen und der ist eben die aufgedruckte Adresse angefahren.

Der Service hat also erst gut funktioniert, dann komplett versagt und dadurch wieder funktioniert. Ich hatte das neue Smartphone zwei Tage eher als erwartet. Ist ja auch was… :-)

* Amazon-Partnerlink

Hinterlasse einen Kommentar





Alle mit * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden. Die eMail-Adresse wird nicht offen dargestellt.

Ich erlaube mir, reine Werbeeinträge oder persönliche Beleidigungen zu löschen. Anonyme Kommentare werden generell nicht mehr freigeschaltet: Ich schreibe hier als reale Person und darf erwarten, dass jeder zu der Meinung steht, die er äußert.