Morgennebel 19.10.2014

Leider hat mir der Nebel einen Strich durch die Rechnung gemacht, weil er immer dicker wurde und man irgendwann nicht mal mehr den eigenen Schambereich erkennen konnte. Ich denke aber, das Video ist trotzdem ganz gut geworden:

Es ist mal wieder Zeit für einen Zeitraffer! Erneut am Flughafen in Frankfurt, aber dieses Mal an einer anderen Stelle – dem Aussichtspunkt an der Startbahn West. 7 Uhr morgens ist da zum Glück noch kein Mensch, der einem vor die Linse rennt.

Es sind 1.018 Einzelaufnahmen entstanden, die ich mit einem Abstand von jeweils 2 Sekunden gemacht habe: Blende 7.1, Belichtung 0,8 Sekunden, ISO 200, Brennweite 37mm. Die Musik ist natürlich auch von mir: T-LICIOUS – Ganorium (CAINAM Club Mix).

Nun aber viel Spaß.


Video bei YouTube ansehen

Hinterlasse einen Kommentar





Alle mit * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden. Die eMail-Adresse wird nicht offen dargestellt.

Ich erlaube mir, reine Werbeeinträge oder persönliche Beleidigungen zu löschen. Anonyme Kommentare werden generell nicht mehr freigeschaltet: Ich schreibe hier als reale Person und darf erwarten, dass jeder zu der Meinung steht, die er äußert.