Sind die bescheuert?

Keine private Bank hat Bedarf für das Rettungs-Paket der Bundesregierung angemeldet und auch Brüssel hat OK gesagt: Es dürfen Steuergelder verwendet werden, um Banken den Arsch zu retten, obwohl sie Steuergelder verspekuliert haben.

Die weltweite Finanzkrise zieht aber noch weitere Kreise. Jetzt hat die nächste Branche den Braten gerochen und will etwas von der spendablen Bundesregierung: Der deutschen Automobilindustrie geht es plötzlich ganz schlecht.

Die Verkäufe seien eingebrochen und nun sind bald alle bankrott. Deshalb werden sogar Mitarbeiter in Zwangsurlaub geschickt, weil zu viel produziert wird. Und nun verlangen die doch tatsächlich, die Bundesregierung solle ihnen finanziell unter die Arme greifen.

Man macht fehlende Verkäufe – im Grunde also die Kunden – dafür verantwortlich, daß man auf den Karren sitzenbleibt und verlangt nun Geld von der Regierung. Sind die bescheuert?

Haben die jemals darüber nachgedacht was der Grund sein könnte, daß sie so wenig verkaufen? Liegt es möglicherweise am Preis, daß sich keiner mehr einen Volkswagen, Audi oder Mercedes leisten kann kauft?

Liebe Bundesregierung, tut endlich mal was Vernünftiges: Zwingt die Autobauer, ihre Preisgestaltung auf den Tisch zu legen und fragt sie, warum asiatische Autos besserer Qualität nur die Hälfte kosten. Gebt nicht den Autobauern sondern den Bürgern das Geld – damit die sich ein Auto leisten können.

Sie müßten dann nicht hilflos dabei zusehen, wie ihr Geld in den Taschen der Autobauer verschwindet. Im Gegenteil: Die Wirtschaft käme in Gang, weil Autos gekauft werden, die zusätzlich die Umwelt schonen und den Autobauern Umsatz bescheren. Ganz einfach.

Ich glaube aber nicht, daß die Regierung diese Weitsicht besitzt: Die verschenken lieber unsere Steuergelder. Wenigstens wird die Konjunktur brasilianischer Puffs angekurbelt.

Ein Kommentar zu diesem Artikel

Avatar

Name: Sieglinde  |  Datum: 3. November 2008  |  Zeit: 20:45

„Wenigstens wird die Konjunktur brasilianischer Puffs angekurbelt.“

Herrlich – schon wieder gut gelacht ….

Hinterlasse einen Kommentar





Alle mit * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden. Die eMail-Adresse wird nicht offen dargestellt.

Ich erlaube mir, reine Werbeeinträge oder persönliche Beleidigungen zu löschen. Anonyme Kommentare werden generell nicht mehr freigeschaltet: Ich schreibe hier als reale Person und darf erwarten, dass jeder zu der Meinung steht, die er äußert.