So fängt der Montag gut an

Ihr kennt das sicher: Man kommt morgens zum Auto und die Scheiben sind von einer echt fiesen Eisschicht überzogen. Ich hatte leider nicht die Thermo-Matte auf der Frontscheibe, denn immer wenn ich sie in den letzten Tagen drauf hatte, war’s viel zu warm für Scheibenfrost.

Nun kam ich also heute zum Auto und scheinbar hatte es nachts auch etwas geregnet. Dadurch waren nicht nur die Scheiben vereist, sondern auch der Türgriff der Fahrertür. Zum Glück nur der Griff, die Mechanik war frei und so konnte ich die Tür von innen öffnen.

Wie gesagt: Normalerweise habe ich diese Thermo-Matte drauf. Die nehme ich nur ab und kann direkt losfahren. Um mir heute Morgen beim Kratzen selbst etwas Hilfestellung zu geben, habe ich mich erdreistet, den Motor anzumachen und laufen zu lassen.

Und wie es der Zufall will, kommt heute eine Dame (geschätzt 60 Jahre alt) mit ihrem Mops (oder irgend einem anderen hässlichen Hundevieh) vorbei und murmelte – für mich gut hörbar – zu sich selbst: „Dieses Warmlaufenlassen sollte man bestrafen!“

Ich bin eigentlich ein sehr besonnener Mensch, der lieber nichts sagt. Das verhindert, dass man jemand beleidigt, ohne es zu wollen. Irgendwie rutschte mir die Reaktion: „Wollen Sie vielleicht weitermachen? Ich halte solange Ihren Hund.“ raus.

Nun wurde die Alte streitsüchtig: „Man kann sich ja auch auf sowas vorbereiten!“, doch jetzt war ich von mir selbst überrascht: Normalerweise rechtfertige ich mich gern und ich hätte ihr erklären können, dass ich das ja normalerweise nie tue, weil ich ja diese Thermo-Matte habe.

Tat ich aber nicht. Ich holte zum Gegenangriff aus: „Junge Dame, schauen Sie mal, wie Ihr Hund hächelt. Und sie produzieren mit Ihrer Meckerei ebenfalls jede Menge CO2. Sein Sie einfach still, tragen den Hund und tun Sie was für’s Klima!“

Da drehte sie sich weg und zog ab. Ich konnte noch in 25 Metern Entfernung ihr Gemotze hören. Trotz des laufenden Motors. So gutgelaunt wie nach der Aktion bin ich schon seit langem nicht mehr in den Tag gestartet. Und das an einem Montag!

Ein Kommentar zu diesem Artikel

Avatar

Name: alf  |  Datum: 19. Dezember 2011  |  Zeit: 16:54

Wunderbar, dass es noch Leute gibt, die sich nach eigenem Fehlverhalten gut fühlen können. :)

Hinterlasse einen Kommentar





Alle mit * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden. Die eMail-Adresse wird nicht offen dargestellt.

Ich erlaube mir, reine Werbeeinträge oder persönliche Beleidigungen zu löschen. Anonyme Kommentare werden generell nicht mehr freigeschaltet: Ich schreibe hier als reale Person und darf erwarten, dass jeder zu der Meinung steht, die er äußert.