Terrorismus-Experte beim Nachrichtensender

Hans hatte Zivildienst geleistet und noch nie eine Waffe in der Hand gehabt. Auch Sprengstoff nicht. Er ist nämlich Pazifist und lehnt Gewalt ab. Hans war der Terrorismus-Experte bei einem Nachrichtensender – zumindest wurde er von allen so bezeichnet.

Eines Morgens, kurz vor 7 Uhr, stürmte ein Sonderkommando seine Wohnung, nahm ihn fest und verschleppte ihn in ein geheimes Gefangenenlager. Irgendwo auf der Welt. In einem Dschungel. Alles nur, weil er sich mit Terrorismus auskannte.

Er hätte doch lieber die Stelle als Sex-Experte bei der BILD annehmen sollen…

Ein Kommentar zu diesem Artikel

Avatar

Name: Rim  |  Datum: 19. Dezember 2012  |  Zeit: 19:33

na, das könnte spannend werden

Hinterlasse einen Kommentar





Alle mit * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden. Die eMail-Adresse wird nicht offen dargestellt.

Ich erlaube mir, reine Werbeeinträge oder persönliche Beleidigungen zu löschen. Anonyme Kommentare werden generell nicht mehr freigeschaltet: Ich schreibe hier als reale Person und darf erwarten, dass jeder zu der Meinung steht, die er äußert.