Vom Simulator-Fieber gepackt

Dass ich Flugzeuge mag, ist für meine drei Leser sicher keine Neuigkeit mehr. Und nachdem ich in Frankfurt den Simulator von Lufthansa Cargo probiert habe, war ich direkt angesteckt: Bis dahin hatte ich mich nie ernsthaft mit Flugsimulationen auseinandergesetzt.

Vor dem Ritt im echten Simulator habe ich mich mit YouTube-Videos, Wikipedia und Foren schlau gemacht, um zumindest die wichtigsten Sachen gesehen zu haben. Der Captain war dann auch etwas irritiert: Ich hatte nämlich einiges an Fachbegriffen und Prozeduren drauf. :-)

Was genau da aber im Cockpit abging, wusste ich auch nicht so genau: Ich habe mich nach den rosa Strichen im „Künstlichen Horizont“ gerichtet, die mir den Kurs vorgaben. Ich bin denen immer gefolgt. Woher die Striche wussten, wo es lang geht … davon hatte ich keinen Plan.

Dann ging es bei mir los: Die ersten Versuche habe ich in FlightGear mit der 787 (Download hier) unternommen, weil das das einzige Modell war, was sich auch mit der Mouse komplett bedienen ließ. Ich bin aber schnell zum Flight Simulator X* gewechselt. Die 15,- EUR sollte man haben.

Mit der kostenlosen 777 (Download) habe ich erste gute Landungen hinbekommen. Inzwischen habe ich auch noch ein „Upgrade“ gefunden, um die Maschine kostenlos mit einem simplen FMC (Download), der allerdings über den FSX-eigenen Streckenplaner läuft, auszurüsten.

Ich liebe es dennoch, mit dieser Maschine durch die Gegend zu jetten:

Screenshot 1 - AeroLogic Boeing 777-FZN

Screenshot 2 - AeroLogic Boeing 777-FZN

Screenshot 3 - AeroLogic Boeing 777-FZN

Screenshot 4 - AeroLogic Boeing 777-FZN

Screenshot 5 - AeroLogic Boeing 777-FZN

Screenshot 6 - AeroLogic Boeing 777-FZN

Und nun will ich den nächsten Schritt gehen: PMDG bringt offenbar noch dieses Jahr eine 777. Die haben schon die realistischsten Adaptionen von 737, 747 oder MD-11 für FSX gebaut. Erste Screenshots sehen schon super aus und innen wird es sicher auch wieder großes Tennis.

PMDG arbeitet eng mit Boeing, Piloten und Wartungsmenschen zusammen, um die Modelle mit jeder Funktion so nah wie möglich ans Original heranzubringen. Hier mal ein Video aus dem 3D-Cockpit der 737. Solltet Ihr unbedingt in HD und Fullscreen-Modus ansehen:


Video bei YouTube ansehen

Das ist an Realismus im FSX nicht mehr zu übertreffen. Andere Simmer warten schon seit Jahren und mich hat es auch ganz schnell angesteckt: Die 777 von PMDG liegt bei mir definitiv unterm Weihnachtsbaum! Und’n bissel anderer Kram* auch noch… :D

* Amazon-Partnerlink

Ein Kommentar zu diesem Artikel

Avatar

Name: Sebastian  |  Datum: 28. August 2012  |  Zeit: 12:48

Kleiner Zufall.. wenn du mal in Echt fliegen willst, dann solltest du dir mal meinen frisch gedruckten Artikel mal ansehen.. Hatte ich vor ein paar Wochen gemacht und das ist schon.. geil :)
http://sebastian-michalke.de/mein-flug-uber-berlin/

Hinterlasse einen Kommentar





Alle mit * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden. Die eMail-Adresse wird nicht offen dargestellt.

Ich erlaube mir, reine Werbeeinträge oder persönliche Beleidigungen zu löschen. Anonyme Kommentare werden generell nicht mehr freigeschaltet: Ich schreibe hier als reale Person und darf erwarten, dass jeder zu der Meinung steht, die er äußert.