Wer Flugsimulation sagt, meint ab jetzt Prepar3D v3

Falls jemand von meinen Flugsimulanten-Kollegen Geld übrig hat, sollte das unbedingt in die neue Version 3 von Prepar3D investiert werden: Die Programmierer haben da einen Performance-Schub reingefrickelt, dass es einfach der helle Wahnsinn ist.

Man kann nun alle Scenery-Regler auf Anschlag nach rechts schieben und muss trotzdem keine OOM-Abstürze befürchten – jedenfalls hatte ich in FSX und den P3D-Vorversionen ständig welche am Mega Airport Heathrow Xtended* mit der PMDG 777, trotz Settings auf niedrigsten Werten.

Screenshot: PMDG 777 Cockpit-View

Warum ist es besser?

Dazu kommt, dass nun alles viel flüssiger läuft – trotz Einstellungen auf Maximum: Selbst in extrem performance-fressenden Szenerien, wie eben dem Mega Airport Heathrow. Da flutscht es nun fast ruckelfrei, wo es beim Start früher mit niedrigen Einstellungen auf 5 bis 8 FPS runterging.

Wenn man es mit den Detail-Reglern (vor allem bei den Terrain Shadows) nicht zu sehr übertreibt, hat man, dank inzwischen immer besserer Addons, einen Simulator, dessen Realismus im Grunde nur noch von der Realität selbst überboten werden kann.

Screenshot: PMDG 737 Cockpit-View

Gibt es einen (oder mehrere) Haken?

Natürlich soll nicht unerwähnt bleiben, dass man bei einem Umstieg von FSX auf P3D bei einigen Addons einen Neukauf tätigen muss – aus dem Kopf fallen mir allerdings nur die PMDG-Flugzeuge ein. Außerdem haben viele Entwickler ihre Addon-Installer noch nicht auf P3D v3 umgestellt.

Daher muss man z.B. noch ein paar Tage in der Standard-Szenerie rumfliegen, bevor man auch die „FTX Global“-Pakete von Orbx installieren kann. Wenn die Entwickler soweit sind, steht aber dem Spielspaß realistischen Fliegen nichts mehr im Wege (Stand: 07.10.2015).

Screenshot: Aerosoft A321 Cockpit-View

Alle Screenshots in diesem Beitrag stammen deshalb noch aus Prepar3D 2.4 bzw. 2.5 und wurden mit runtergedrehten Einstellungen (Wolkendichte, Szenerie-Details, …) gemacht – das war bisher ja zwingend nötig, damit der Simulator nicht plötzlich zur Dia-Show mutiert oder ganz abstürzt.

* Amazon-Partnerlink

Hinterlasse einen Kommentar





Alle mit * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden. Die eMail-Adresse wird nicht offen dargestellt.

Ich erlaube mir, reine Werbeeinträge oder persönliche Beleidigungen zu löschen. Anonyme Kommentare werden generell nicht mehr freigeschaltet: Ich schreibe hier als reale Person und darf erwarten, dass jeder zu der Meinung steht, die er äußert.