WP-Optimize vereinfachen

Ich benutze schon seit langer Zeit das WordPress-Plugin WP-Optimize, um die Datenbank sauber zu halten: Immer, wenn ich einen Artikel geschrieben und zur Veröffentlichung freigeschaltet habe, werden damit die jetzt unnütz gewordenen Artikel-Sicherungen entfernt.

Screenshot: WP-Optimize

Was mich bei der Benutzung des Plugins stört: Die Häkchen (siehe Screenshot) sind per Standard nicht gesetzt. Da ich immer die selben setze, habe ich es mir einfach gemacht und genau die drei aktiviert. Wenn Ihr das auch so machen wollt: Ist ganz einfach…

Unter /wp-content/plugins/wp-optimize die Datei wp-optimize-admin.php im Editor öffnen und nach „Remove all Post revisions“ (bzw. nach der Funktion, die Ihr aktivieren wollt) suchen lassen. Dabei stößt man auf folgenden Code-Abschnitt:

<td width="75%"><input name="clean-revisions" id="clean-revisions" type="checkbox" value="" />
<?php _e('Remove all Post revisions', 'wp-optimize'); ?><br />
<small><?php _e(getInfo('revisions'), 'wp-optimize'); ?></small></td>

Dort einfach als Attribut checked dazu und schon ist das Häkchen standardmäßig gesetzt:

<td width="75%"><input name="clean-revisions" id="clean-revisions" type="checkbox" value="" checked />
<?php _e('Remove all Post revisions', 'wp-optimize'); ?><br />
<small><?php _e(getInfo('revisions'), 'wp-optimize'); ?></small></td>

Das muss man zwar nach jedem Update des Plugins erneut ändern, aber erstens sind das nicht so viele und zweitens geht fürs Ändern weniger Zeit drauf als ständig Häkchen setzen zu müssen.

6 Kommentare zu diesem Artikel

Avatar

Name: Carsten  |  Datum: 14. Januar 2012  |  Zeit: 15:03

Durch deinen Artikel hier bin ich erst auf dieses Plugin aufmerksam geworden und hab es direkt in meinem Blog installiert. Es hat direkt mal ordentlich aufgeräumt, vielen Dank!

Avatar

Name: Stefan  |  Datum: 14. Januar 2012  |  Zeit: 15:08

Klingt interessant das Plugin. Weißt du zufällig was genau der Haken bei „Optimize database tables“ macht?

Avatar

Name: Falk  |  Datum: 14. Januar 2012  |  Zeit: 18:29

Info auf der Plugin-Seite: „Apply mysql optimize commands on your database tables without phpMyAdmin“.

Avatar

Name: Marcel  |  Datum: 22. Oktober 2012  |  Zeit: 08:07

Ich habe neulich gelesen, dass das Plugin durch ein anderes abgelöst wurde. Ist das so?

Avatar

Name: Falk  |  Datum: 22. Oktober 2012  |  Zeit: 09:35

Keine Ahnung. Bin aber auch faul: Solange es funktioniert, probiere ich gar nix anderes aus. :-)

Avatar

Name: .:: Caro ::.  |  Datum: 10. Januar 2014  |  Zeit: 23:41

Vielen Dank für den Tipp mit dem Plugin und auch der Abänderung. Beides direkt eingesetzt :-)

Hinterlasse einen Kommentar





Alle mit * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden. Die eMail-Adresse wird nicht offen dargestellt.

Ich erlaube mir, reine Werbeeinträge oder persönliche Beleidigungen zu löschen. Anonyme Kommentare werden generell nicht mehr freigeschaltet: Ich schreibe hier als reale Person und darf erwarten, dass jeder zu der Meinung steht, die er äußert.